Wann benötigt man einen Receiver?

Wann benötigt man einen Receiver?

Einen Receiver benötigt man heute praktisch überall, da die gesamte Unterhaltungswelt, von TV bis zur Unterhaltungselektronik, von analogen Empfangssignalen auf digitale Empfangstechnik umgestellt wurde. Somit wurde mit der vor Jahren durch die Betreiber erfolgte Umstellung praktisch für jedes Gerät die Anschaffung eines Receivers von Nöten. Manche Geräte haben aber, vor allem in den neuen Geräten, ihre Receiver bereits integriert, sodass man sich als Kunde nicht weiter damit beschäftigen muss.

Denn sowohl aus Käufersicht als auch aus Sicht der technischen Komplexität können dadurch Fragen entstehen, die einem Laien durchaus zu viel Wissen abverlangen kann. Wie gesagt, versteht man unter einem Receiver eine Kombination aus den Komponenten Verstärker und Tuner. Obwohl sich die Technik seit der Einführung der ersten Receiver vor nahezu mittlerweile 100 Jahren total verändert hat und wir heute Übertragungen hauptsächlich via Internet, Satellit oder Kabel nutzen, ist das Grundprinzip, was ein Receiver können muss nicht wesentlich anders als damals.

Benötigt man zusätzlich zum Receiver noch weitere Geräte?

Mitunter werden auch Zusatzgeräte erforderlich wenn man komplexe Unterhaltungsanwendungen (wie zum Beispiel manche Spiele) verwendet. Dann kann es zum Beispiel bei einem Kabelanschluss vorkommen, dass der Kabelanschluss von der Leistung her betrachtet zu schwach ist, und man benötigt neben einem Receiver auch einen Verstärker. Wenn die Leistung zu schwach ist, dann kann es aber auch sein, dass ein Receiver nicht unbedingt die absolute Lösung darstellt. Es kann dann von Nöten sein, dass man unter Umständen gar auf Satelliten Empfang umsteigen muss und dies mit Kosten verbunden ist.

Viele TV Geräte am Markt können auch noch  keine digitalen Signale verarbeiten. In solchen Fällen benötigt man als Kunde  für den Empfang eines digitalen Kabelfernsehens einen Digitalen HD-Receiver. Der wird zum Zwecke des optimalen Empfangs zwischen TV-Gerät und Anschlussdose geschaltet und funktioniert dann eigentlich wie ein „Übersetzer“ der digitalen Signale. Als Alternative könnte man gleich digitale HD-Video-Recorder (DVR) verwenden, die auch von Anbietern zur Verfügung gestellt werden.

Manche sehr moderne TV-Geräte sind mit integriertem Kabeltuner (DVB-C) erhältlich. Diese erlauben etwa die Nutzung eines CI+ Modul, welches aus technischer Sicht betrachtet den Receiver ersetzt. Es könnte aber dann unter Umständen auch sein, dass man das Angebot von gewissen Services nicht nutzen kann.

Einige Tv Geräte haben den Receiver bereits integriert

Grundsätzlich gilt aber, dass es Fernsehgeräte gibt, welche bereits einen digitalen Kabeltuner eingebaut haben. Da es aber praktisch ohnedies keine analogen Kanäle mehr gibt, sollte das digitale TV sehr bald ohnehin der einzige Standard sein.

Ein weiterer Punkt den es zu beachten gilt ist der folgende. Bei manchen TV Geräten kann es sein, daß sie für den Empfang von Kabelfernsehen und LCD –TV unbedingt einen Receiver benötigen. Hier sind aber die Aussagen und auch das Feedback auf diversen Kundenbewertungsseiten nicht ganz eindeutig und gehen teils deutlich auseinander. Manche Hersteller geben bei ihren Geräten gesondert an, dass ein Receiver von Nöten ist, aber Kunden schreiben in Bewertungen, dass die Geräte problemlos funktionieren. Auch der Fachhandel und deren Berater dürften teils geteilter Meinung sein, denn auch der Fachhandel rät teilweise zum Kauf eines Receivers für oben genannte Programme, andere Käufer haben aber mitgeteilt, dass sie ohne Probleme TV sehen können, und dies auch ohne einen Receiver angeschlossen zu haben.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.